Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Mit Hilfe der Einstellungen Ihres Browsers können Sie dies ändern.
Hier können Sie sich über unsere Datenschutz-Richtlinien informieren
Akzeptieren
Schattenwurf

DC-Quellen - Getaktet

Spannung: bis 1.500 V, Strom: bis 50.000 A, Leistung: bis 1 MW



  • ab 750 W bis 1 MW
  • Ausgangsspannung bis 1500 V
  • Ausgangsstrom bis 50.000 A
  • Geringe Geräuschentwicklung für ein angenehmes Arbeiten in unmittelbarer Nähe zum Gerät
  • Einfachste Bedienung über Frontpanel
  • Anzeige über graphisches Display
  • Konstant-Strom, -Spannung, -Widerstand, -Leistungsbetrieb und Simulation von PV-Kennlinien
  • Erstellen beliebiger Spannungs- und Stromkurven über Speicherkarte oder digitale Schnittstelle (sequentielle Steuerung)
  • Die Script-Steuerung in Verbindung mit der Datenlog-Funktion ermöglicht den Aufbau eines unabhängigen „Stand-Alone“-Prüfplatzes
  • Standard integriert ATI 5/10 analoge Schnittstelle galvanisch getrennt: 0 – 5 V oder 0 – 10 V (vom Anwender auswählbar) und RS232, Master/Slave (LAB/HP und LAB/SMS), Soft Interlock
  • Master/Slave Schnittstelle zur Parallel- und Serienschaltung (LAB/HP und LAB/SMS)
  • Einstellbare Filterfunktion für Analogschnittstelle
  • Digitale Schnittstellen IEEE488, RS485, USB und LAN (Option)
  • SD-Kartenslot (Option)
  • Datenlog-Funktion: Aktuelle Betriebswerte werden in einem einstellbaren Intervall auf der Speicherkarte gesichert, SD Karte (Option)
  • Spannungs- und Stromanstiegszeit (U- und I-Slope) einstellbar
  • Umax und Imax vom Anwender einstellbar, um Ausgangsspannung bzw. -strom zu begrenzen
  • Einstellbarer Abschaltzeitpunkt für das Gerät nach Drücken des Startknopfes
  • Speicherbare U / I Ausgangskennlinie (z.B. für PVsim, Abschattung)
  • „High Speed“ optional Sekundärseitige Anstiegs- und Abfallzeit der DC Ausgangsspannung wird durchschnittlich um Faktor 10 gegenüber den Standardzeiten verkürzt
  • Autorange optional von bis zu 33 %
  • Schutzfunktion OVP, OTP, UVP, OCP
  • Sonderversionen auf Anfrage


Economy Line

750 W bis 195 kW

ab 1.890 Euro (1.200 V)
ab 2.900 Euro
ab 3.100 Euro

LAB SMP/E 750 – 2.400 W

  • 750 W bis 2.4 kW
  • Ausgangsspannung bis 1.200 V
  • Ausgangsstrom bis 160 A
  • Geringe Geräuschentwicklung für ein angenehmes Arbeiten in unmittelbarer Nähe zum Gerät
  • Konstant-Strom und Spannung
  • Standard integriert ATI 5/10 analoge Schnittstelle galvanisch getrennt: 0 – 5 V oder 0 – 10 V (vom Anwender auswählbar) und RS232
  • Digitale Schnittstellen IEEE488, RS485, USB und LAN (Option)
  • „High Speed” optional (Die sekundärseitige Anstiegs- und Abfallzeit der DC Ausgangsspannung wird durchschnittlich um den Faktor 10 gegenüber den Standardzeiten verkürzt)
  • Autorange optional von bis zu 33 %
  • Sonderversionen auf Anfrage
ab 1.890 Euro (1.200 V)

LAB SMS/E 3 – 10 kW

  • 3 kW bis 10 kW
  • Ausgangsspannung bis 1.500 V (2.000 V)
  • Ausgangsstrom bis 9.750 A
  • Geringe Geräuschentwicklung für ein angenehmes Arbeiten in unmittelbarer Nähe zum Gerät
  • Konstant-Strom und Spannung
  • Standard integriert ATI 5/10 analoge Schnittstelle galvanisch getrennt: 0 – 5 V oder 0 – 10 V (vom Anwender auswählbar) und RS232
  • Digitale Schnittstellen IEEE488, RS485, USB und LAN (Option)
  • „High Speed” optional (Die sekundärseitige Anstiegs- und Abfallzeit der DC Ausgangsspannung wird durchschnittlich um den Faktor 10 gegenüber den Standardzeiten verkürzt)
  • Autorange optional von bis zu 33 %
  • Sonderversionen auf Anfrage
ab 2.900 Euro

Lab HP/E 5 – 195 kW

  • 5 kW bis 195 kW
  • Ausgangsspannung bis 1.500 V (2.000 V)
  • Ausgangsstrom bis 9.750 A
  • Geringe Geräuschentwicklung für ein angenehmes Arbeiten in unmittelbarer Nähe zum Gerät
  • Konstant-Strom und Spannung
  • Standard integriert ATI 5/10 analoge Schnittstelle galvanisch getrennt: 0 – 5 V oder 0 – 10 V (vom Anwender auswählbar) und RS232
  • Digitale Schnittstellen IEEE488, RS485, USB und LAN (Option)
  • „High Speed” optional (Die sekundärseitige Anstiegs- und Abfallzeit der DC Ausgangsspannung wird durchschnittlich um den Faktor 10 gegenüber den Standardzeiten verkürzt)
  • Autorange optional von bis zu 33 %
  • Sonderversionen auf Anfrage
ab 3.100 Euro

Economy Line extended

3 kW bis 195 kW


LAB/SMS/C/E 3 kW – 10 KW

  • 5” farbiges Display
  • 3 kW bis 10 kW
  • Ausgangsspannung bis 1.500 V (2.000 V)
  • Ausgangsstrom bis 9.750 A
  • Geringe Geräuschentwicklung für ein angenehmes Arbeiten in unmittelbarer Nähe zum Gerät
  • Konstant-Strom und Spannung
  • Standard integriert ATI 5/10 analoge Schnittstelle galvanisch getrennt: 0 – 5 V oder 0 – 10 V (vom Anwender auswählbar) und RS232
  • Digitale Schnittstellen IEEE488, RS485, USB und LAN (Option)
  • „High Speed” optional – die sekundärseitige Anstiegs- und Abfallzeit der DC Ausgangsspannung wird durchschnittlich um den Faktor 10 gegenüber den Standardzeiten verkürzt
  • Autorange optional von bis zu 33 %
  • Sonderversionen auf Anfrage

LAB/HP/C/E 5 kW – 195 KW

  • 5” farbiges Display
  • 5 kW bis 195 kW
  • Ausgangsspannung bis 1.500 V (2.000 V)
  • Ausgangsstrom bis 9.750 A
  • Geringe Geräuschentwicklung für ein angenehmes Arbeiten in unmittelbarer Nähe zum Gerät
  • Konstant-Strom und Spannung
  • Standard integriert ATI 5/10 analoge Schnittstelle galvanisch getrennt: 0 – 5 V oder 0 – 10 V (vom Anwender auswählbar) und RS232
  • Digitale Schnittstellen IEEE488, RS485, USB und LAN (Option)
  • „High Speed” optional – die sekundärseitige Anstiegs- und Abfallzeit der DC Ausgangsspannung wird durchschnittlich um den Faktor 10 gegenüber den Standardzeiten verkürzt
  • Autorange optional von bis zu 33 %
  • Sonderversionen auf Anfrage

Professional Line

750 W bis 1 MW

ab 1.990 Euro (1.200 V)
ab 2.990 Euro
ab 3.250 Euro

LAB SMP 750 – 2.400 W

  • 750 W bis 2.4 kW
  • Ausgangsspannung bis 1.200 V
  • Ausgangsstrom bis 160  A
  • Geringe Geräuschentwicklung für ein angenehmes Arbeiten in unmittelbarer Nähe zum Gerät
  • Einfachste Bedienung über Frontpanel
  • Anzeige über graphisches Display
  • Konstant-Strom, -Spannung, -Widerstand, -Leistungsbetrieb und Simulation von PV-Kennlinien
  • Erstellen beliebiger Spannungs- und Stromkurven über Speicherkarte oder digitale Schnittstelle (sequentielle Steuerung)
  • Die Script-Steuerung in Verbindung mit der Datenlog-Funktion ermöglicht den Aufbau eines unabhängigen „Stand-Alone“-Prüfplatzes
  • Standard integriert ATI 5/10 analoge Schnittstelle galvanisch getrennt: 0 – 5 V oder 0 – 10 V (vom Anwender auswählbar) und RS232, Soft Interlock
  • Einstellbare Filterfunktion für Analogschnittstelle
  • Digitale Schnittstellen IEEE488, RS485, USB und LAN (Option)
  • SD-Kartenslot (Option)
  • Datenlog-Funktion: Aktuelle Betriebswerte werden in einem einstellbaren Intervall auf der Speicherkarte gesichert, SD Karte (Option)
  • Spannungs- und Stromanstiegszeit (U- und I-Slope) einstellbar
  • Umax und Imax vom Anwender einstellbar, um Ausgangsspannung bzw. -strom zu begrenzen
  • Einstellbarer Abschaltzeitpunkt für das Gerät nach Drücken des Startknopfes
  • Speicherbare U / I Ausgangskennlinie (z.B. für PVsim, Abschattung)
  • „High Speed“ optional (Sekundärseitige Anstiegs- und Abfallzeit der DC Ausgangsspannung wird durchschnittlich um Faktor 10 gegenüber den Standardzeiten verkürzt)
  • Autorange optional von bis zu 33 %
  • Schutzfunktion OVP, OTP, UVP, OCP
  • Sonderversionen auf Anfrage
ab 1.990 Euro (1.200 V)

LAB SMS 3 – 80 kW

  • 3 kW bis 80 kW
  • Ausgangsspannung bis 1.500 V (2.000 V)
  • Ausgangsstrom bis 4.000 A
  • Geringe Geräuschentwicklung für ein angenehmes Arbeiten in unmittelbarer Nähe zum Gerät
  • Einfachste Bedienung über Frontpanel
  • Anzeige über graphisches Display
  • Konstant-Strom, -Spannung, -Widerstand, -Leistungsbetrieb und Simulation von PV-Kennlinien
  • Erstellen beliebiger Spannungs- und Stromkurven über Speicherkarte oder digitale Schnittstelle (sequentielle Steuerung)
  • Die Script-Steuerung in Verbindung mit der Datenlog-Funktion ermöglicht den Aufbau eines unabhängigen „Stand-Alone“-Prüfplatzes
  • Standard integriert ATI 5/10 analoge Schnittstelle galvanisch getrennt: 0 – 5 V oder 0 – 10 V (vom Anwender auswählbar) und RS232, Master/Slave, Soft Interlock
  • Master/Slave Schnittstelle zur Parallel- und Serienschaltung
  • Einstellbare Filterfunktion für Analogschnittstelle
  • Digitale Schnittstellen IEEE488, RS485, USB und LAN (Option)
  • SD-Kartenslot (Option)
  • Datenlog-Funktion: Aktuelle Betriebswerte werden in einem einstellbaren Intervall auf der Speicherkarte gesichert, SD Karte (Option)
  • Spannungs- und Stromanstiegszeit (U- und I-Slope) einstellbar
  • Umax und Imax vom Anwender einstellbar, um Ausgangsspannung bzw. -strom zu begrenzen
  • Einstellbarer Abschaltzeitpunkt für das Gerät nach Drücken des Startknopfes
  • Speicherbare U / I Ausgangskennlinie (z.B. für PVsim, Abschattung)
  • „High Speed“ optional (Sekundärseitige Anstiegs- und Abfallzeit der DC Ausgangsspannung wird durchschnittlich um Faktor 10 gegenüber den Standardzeiten verkürzt)
  • Autorange optional von bis zu 33 %
  • Schutzfunktion OVP, OTP, UVP, OCP
  • Sonderversionen auf Anfrage
ab 2.990 Euro

LAB HP 5 kW – 1 MW

  • 5 kW bis 1 MW
  • Ausgangsspannung bis 1.500 V (2.000 V)
  • Ausgangsstrom bis 50.000 A
  • Geringe Geräuschentwicklung für ein angenehmes Arbeiten in unmittelbarer Nähe zum Gerät
  • Einfachste Bedienung über Frontpanel
  • Anzeige über graphisches Display
  • Konstant-Strom, -Spannung, -Widerstand, -Leistungsbetrieb und Simulation von PV-Kennlinien
  • Erstellen beliebiger Spannungs- und Stromkurven über Speicherkarte oder digitale Schnittstelle (sequentielle Steuerung)
  • Die Script-Steuerung in Verbindung mit der Datenlog-Funktion ermöglicht den Aufbau eines unabhängigen „Stand-Alone“-Prüfplatzes
  • Standard integriert ATI 5/10 analoge Schnittstelle galvanisch getrennt: 0 – 5 V oder 0 – 10 V (vom Anwender auswählbar) und RS232, Master/Slave, Soft Interlock
  • Master/Slave Schnittstelle zur Parallel- und Serienschaltung
  • Einstellbare Filterfunktion für Analogschnittstelle
  • Digitale Schnittstellen IEEE488, RS485, USB und LAN (Option)
  • SD-Kartenslot (Option)
  • Datenlog-Funktion: Aktuelle Betriebswerte werden in einem einstellbaren Intervall auf der Speicherkarte gesichert, SD Karte (Option)
  • Spannungs- und Stromanstiegszeit (U- und I-Slope) einstellbar
  • Umax und Imax vom Anwender einstellbar, um Ausgangsspannung bzw. -strom zu begrenzen
  • Einstellbarer Abschaltzeitpunkt für das Gerät nach Drücken des Startknopfes
  • Speicherbare U / I Ausgangskennlinie (z.B. für PVsim, Abschattung)
  • „High Speed“ optional (Sekundärseitige Anstiegs- und Abfallzeit der DC Ausgangsspannung wird durchschnittlich um Faktor 10 gegenüber den Standardzeiten verkürzt)
  • Autorange optional von bis zu 33 %
  • Schutzfunktion OVP, OTP, UVP, OCP
  • Sonderversionen auf Anfrage
ab 3.250 Euro

Professional Line mit Touch-Display

3 kW bis 1 MW


LAB/SMS/C 3 kW – 80 KW

  • 5” farbiges Touch-Display
  • Bedienung über Touch-Display oder Drehgeber
  • Zusätzlich steuerbar über WLAN
  • Frontseitiger USB-Stick Anschluss (optional)
  • 3 kW bis 80 kW
  • Ausgangsspannung bis 1.500 V (2.000 V)
  • Ausgangsstrom bis 50.000 A
  • Geringe Geräuschentwicklung für ein angenehmes Arbeiten in unmittelbarer Nähe zum Gerät
  • Einfachste Bedienung über Frontpanel
  • Anzeige über graphisches Display
  • Konstant-Strom, Spannung, Widerstand, Leistungsbetrieb und Simulation von PV-Kennlinien
  • Erstellen beliebiger Spannungs- und Stromkurven über USB-Stick oder digitale Schnittstelle (sequentielle Steuerung)
  • Die Script-Steuerung in Verbindung mit der Datenlog-Funktion ermöglicht den Aufbau eines unabhängigen „Stand-Alone“-Prüfplatzes
  • Standard integriert ATI 5/10 analoge Schnittstelle galvanisch getrennt: 0 – 5 V oder 0 – 10 V (vom Anwender auswählbar) und RS232, Master/Slave, Soft Interlock
  • Master/Slave Schnittstelle zur Parallel- und Serienschaltung
  • Einstellbare Filterfunktion für Analogschnittstelle
  • Digitale Schnittstellen IEEE488, RS485, USB und LAN (optional)
  • Datenlog-Funktion: Aktuelle Betriebswerte werden in einem einstellbaren Intervall auf einem USB-Stick gesichert (optional)
  • Spannungs- und Stromanstiegszeit (U- und I-Slope) einstellbar
  • Umax und Imax vom Anwender einstellbar, um Ausgangsspannung bzw. -strom zu begrenzen
  • Einstellbarer Abschaltzeitpunkt für das Gerät nach Drücken des Startknopfes
  • Speicherbare U / I Ausgangskennlinie (z. B. für PVsim, Abschattung)
  • „High Speed“ optional – sekundärseitige Anstiegs- und Abfallzeit der DC Ausgangsspannung wird durchschnittlich um Faktor 10 gegenüber den Standardzeiten verkürzt
  • Autorange optional von bis zu 33 %
  • Schutzfunktion OVP, OTP, UVP, OCP
  • Sonderversionen auf Anfrage

LAB/HP/C 5 kW – 1 MW

  • 5” farbiges Touch-Display
  • Bedienung über Touch-Display oder Drehgeber
  • Zusätzlich steuerbar über WLAN
  • Frontseitiger USB-Stick Anschluss (optional)
  • 5 kW bis 1 MW
  • Ausgangsspannung bis 1.500 V (2.000 V)
  • Ausgangsstrom bis 50.000 A
  • Geringe Geräuschentwicklung für ein angenehmes Arbeiten in unmittelbarer Nähe zum Gerät
  • Einfachste Bedienung über Frontpanel
  • Anzeige über graphisches Display
  • Konstant-Strom, Spannung, Widerstand, Leistungsbetrieb und Simulation von PV-Kennlinien
  • Erstellen beliebiger Spannungs- und Stromkurven über USB-Stick oder digitale Schnittstelle (sequentielle Steuerung)
  • Die Script-Steuerung in Verbindung mit der Datenlog-Funktion ermöglicht den Aufbau eines unabhängigen „Stand-Alone“-Prüfplatzes
  • Standard integriert ATI 5/10 analoge Schnittstelle galvanisch getrennt: 0 – 5 V oder 0 – 10 V (vom Anwender auswählbar) und RS232, Master/Slave, Soft Interlock
  • Master/Slave Schnittstelle zur Parallel- und Serienschaltung
  • Einstellbare Filterfunktion für Analogschnittstelle
  • Digitale Schnittstellen IEEE488, RS485, USB und LAN (optional)
  • Datenlog-Funktion: Aktuelle Betriebswerte werden in einem einstellbaren Intervall auf einem USB-Stick gesichert (optional)
  • Spannungs- und Stromanstiegszeit (U- und I-Slope) einstellbar
  • Umax und Imax vom Anwender einstellbar, um Ausgangsspannung bzw. -strom zu begrenzen
  • Einstellbarer Abschaltzeitpunkt für das Gerät nach Drücken des Startknopfes
  • Speicherbare U / I Ausgangskennlinie (z. B. für PVsim, Abschattung)
  • „High Speed“ optional – sekundärseitige Anstiegs- und Abfallzeit der DC Ausgangsspannung wird durchschnittlich um Faktor 10 gegenüber den Standardzeiten verkürzt
  • Autorange optional von bis zu 33 %
  • Schutzfunktion OVP, OTP, UVP, OCP
  • Sonderversionen auf Anfrage

Rückruf
anfordern
Produktkonfigurator
aufrufen
Produktvorführung
anfordern
Kundenbesuch
anfordern