Programmierbare DC Laborstromversorgungen

Spannung: bis 2000V | Strom: bis 50000A | Leistung: bis 1.4MW

  • ab 750 W bis 1.4 MW
  • Ausgangsspannung bis 1.500 V (2.000 V)
  • Ausgangsstrom bis 50.000 A
  • Interner temperaturgeregelter Lüfter
  • Anzeige über TFT-Touch-Display
  • Konstant-Strom, -Spannung, -Widerstand, und -Leistungsbetrieb, sowie PV-Kennlinien-Simulation
  • USB-Stick, z. B: für Datenlog-Funktion
  • Erstellen beliebiger Spannungs- und Stromkurven über USB-Stick oder digitale Schnittstelle (sequentielle Steuerung). Die Script-Steuerung in Verbindung mit der Datenlog-Funktion ermöglicht den Aufbau eines unabhängigen „Stand-Alone“-Prüfplatzes
  • Datenlog-Funktion: Aktuelle Betriebswerte werden in einem einstellbaren Intervall auf dem USB-Stick gespeichert.
  • ATI 5/10 analoge Schnittstelle galvanisch getrennt: 0 – 5 V oder 0 – 10 V (vom Anwender auswählbar) und Soft Interlock
  • Einstellbare Filterfunktion für die Analogschnittstelle
  • Digitale Schnittstellen IEEE488, RS485, RS232, LAN und USB
  • Spannungs- und Stromanstiegszeit (U- und I-Slope) einstellbar
  • Umax und Imax vom Anwender einstellbar, um Ausgangsspannung bzw. -strom zu begrenzen
  • Einstellbarer Abschaltzeitpunkt für das Gerät nach Drücken des Startknopfes
  • Speicherbare U / I Ausgangskennlinie (z.B. für PVsim, Abschattung) auf USB-Stick
  • „High Speed“ Anstiegs- und Abfallzeit der DC-Ausgangsspan-nung wird durchschnittlich um Faktor 10 gegenüber den Standardzeiten verkürzt
  • Schutzfunktion OVP, OTP, UVP, OCP
  • Erdfreier Ausgang
  • Sonderversionen auf Anfrage

DC Quellen anfragen

Roland Kosmowski

Sie haben Fragen noch Fragen? Wenden Sie sich an:

Roland Kosmowski

T +49 (0)6205/3948-31
Kosmowski.Roland@et-system.de

LAB HP

3 kW bis 1.4 MW

  • 3 kW bis 1.4 MW
  • Ausgangsspannung bis 1.500 V (2.000 V)
  • Ausgangsstrom bis 50.000 A
Mehr erfahren

Produktspezifikationen

DC-Quellen – Getaktet » LAB HP 3 kW – 1.4 MW

  • 3 kW bis 1.4 MW
  • Ausgangsspannung bis 1.500 V (2.000 V)
  • Ausgangsstrom bis 50.000 A
  • Interner temperaturgeregelter Lüfter
  • Anzeige über TFT-Touch-Display
  • Konstant-Strom, -Spannung, -Widerstand, und -Leistungsbetrieb, sowie PV-Kennlinien-Simulation
  • USB-Stick, z. B: für Datenlog-Funktion
  • Erstellen beliebiger Spannungs- und Stromkurven über USB-Stick oder digitale Schnittstelle (sequentielle Steuerung). Die Script-Steuerung in Verbindung mit der Datenlog-Funktion ermöglicht den Aufbau eines unabhängigen „Stand-Alone“-Prüfplatzes
  • Datenlog-Funktion: Aktuelle Betriebswerte werden in einem einstellbaren Intervall auf dem USB-Stick gespeichert.
  • ATI 5/10 analoge Schnittstelle galvanisch getrennt: 0 – 5 V oder 0 – 10 V (vom Anwender auswählbar) und Soft Interlock
  • Einstellbare Filterfunktion für die Analogschnittstelle
  • Digitale Schnittstellen IEEE488, RS485, RS232, LAN und USB
  • Spannungs- und Stromanstiegszeit (U- und I-Slope) einstellbar
  • Umax und Imax vom Anwender einstellbar, um Ausgangsspannung bzw. -strom zu begrenzen
  • Einstellbarer Abschaltzeitpunkt für das Gerät nach Drücken des Startknopfes
  • Speicherbare U / I Ausgangskennlinie (z.B. für PVsim, Abschattung) auf USB-Stick
  • „High Speed“ Anstiegs- und Abfallzeit der DC-Ausgangsspan-nung wird durchschnittlich um Faktor 10 gegenüber den Standardzeiten verkürzt
  • Schutzfunktion OVP, OTP, UVP, OCP
  • Erdfreier Ausgang
  • Sonderversionen auf Anfrage

Datenblatt » LAB/HP
Manual » LAB/HP

Produktspezifikationen

DC-Quellen – Getaktet » LAB HP 3 kW – 1.4 MW

  • 3 kW bis 1.4 MW
  • Ausgangsspannung bis 1.500 V (2.000 V)
  • Ausgangsstrom bis 50.000 A
  • Interner temperaturgeregelter Lüfter
  • Anzeige über TFT-Touch-Display
  • Konstant-Strom, -Spannung, -Widerstand, und -Leistungsbetrieb, sowie PV-Kennlinien-Simulation
  • USB-Stick, z. B: für Datenlog-Funktion
  • Erstellen beliebiger Spannungs- und Stromkurven über USB-Stick oder digitale Schnittstelle (sequentielle Steuerung). Die Script-Steuerung in Verbindung mit der Datenlog-Funktion ermöglicht den Aufbau eines unabhängigen „Stand-Alone“-Prüfplatzes
  • Datenlog-Funktion: Aktuelle Betriebswerte werden in einem einstellbaren Intervall auf dem USB-Stick gespeichert.
  • ATI 5/10 analoge Schnittstelle galvanisch getrennt: 0 – 5 V oder 0 – 10 V (vom Anwender auswählbar) und Soft Interlock
  • Einstellbare Filterfunktion für die Analogschnittstelle
  • Digitale Schnittstellen IEEE488, RS485, RS232, LAN und USB
  • Spannungs- und Stromanstiegszeit (U- und I-Slope) einstellbar
  • Umax und Imax vom Anwender einstellbar, um Ausgangsspannung bzw. -strom zu begrenzen
  • Einstellbarer Abschaltzeitpunkt für das Gerät nach Drücken des Startknopfes
  • Speicherbare U / I Ausgangskennlinie (z.B. für PVsim, Abschattung) auf USB-Stick
  • „High Speed“ Anstiegs- und Abfallzeit der DC-Ausgangsspan-nung wird durchschnittlich um Faktor 10 gegenüber den Standardzeiten verkürzt
  • Schutzfunktion OVP, OTP, UVP, OCP
  • Erdfreier Ausgang
  • Sonderversionen auf Anfrage

Datenblatt » LAB/HP
Manual » LAB/HP

Produktspezifikationen

DC-Quellen – Getaktet » LAB HP 3 kW – 1.4 MW

  • 3 kW bis 1.4 MW
  • Ausgangsspannung bis 1.500 V (2.000 V)
  • Ausgangsstrom bis 50.000 A
  • Interner temperaturgeregelter Lüfter
  • Anzeige über TFT-Touch-Display
  • Konstant-Strom, -Spannung, -Widerstand, und -Leistungsbetrieb, sowie PV-Kennlinien-Simulation
  • USB-Stick, z. B: für Datenlog-Funktion
  • Erstellen beliebiger Spannungs- und Stromkurven über USB-Stick oder digitale Schnittstelle (sequentielle Steuerung). Die Script-Steuerung in Verbindung mit der Datenlog-Funktion ermöglicht den Aufbau eines unabhängigen „Stand-Alone“-Prüfplatzes
  • Datenlog-Funktion: Aktuelle Betriebswerte werden in einem einstellbaren Intervall auf dem USB-Stick gespeichert.
  • ATI 5/10 analoge Schnittstelle galvanisch getrennt: 0 – 5 V oder 0 – 10 V (vom Anwender auswählbar) und Soft Interlock
  • Einstellbare Filterfunktion für die Analogschnittstelle
  • Digitale Schnittstellen IEEE488, RS485, RS232, LAN und USB
  • Spannungs- und Stromanstiegszeit (U- und I-Slope) einstellbar
  • Umax und Imax vom Anwender einstellbar, um Ausgangsspannung bzw. -strom zu begrenzen
  • Einstellbarer Abschaltzeitpunkt für das Gerät nach Drücken des Startknopfes
  • Speicherbare U / I Ausgangskennlinie (z.B. für PVsim, Abschattung) auf USB-Stick
  • „High Speed“ Anstiegs- und Abfallzeit der DC-Ausgangsspan-nung wird durchschnittlich um Faktor 10 gegenüber den Standardzeiten verkürzt
  • Schutzfunktion OVP, OTP, UVP, OCP
  • Erdfreier Ausgang
  • Sonderversionen auf Anfrage

Datenblatt » LAB/HP
Manual » LAB/HP

Weitere getaktete DC-Quellen

750 W – 2,4 kW

LAB SMP/E

750 W bis 2.4 kW – Economy Line

  • 750 W bis 2.4 kW
  • Ausgangsspannung bis 1.200 V
  • Ausgangsstrom bis 160 A
Mehr erfahren

Produktspezifikationen

DC-Quellen – Getaktet » LAB SMP/E 750 – 2.400 W

  • 750 W bis 2.4 kW
  • Ausgangsspannung bis 1.200 V
  • Ausgangsstrom bis 160 A
  • Geringe Geräuschentwicklung für ein angenehmes Arbeiten in unmittelbarer Nähe zum Gerät
  • Konstant-Strom und Spannung
  • Standard integriert ATI 5/10 analoge Schnittstelle galvanisch getrennt: 0 – 5 V oder 0 – 10 V (vom Anwender auswählbar) und RS232
  • Digitale Schnittstellen IEEE488, RS485, USB und LAN (Option)
  • „High Speed” optional (Die sekundärseitige Anstiegs- und Abfallzeit der DC Ausgangsspannung wird durchschnittlich um den Faktor 10 gegenüber den Standardzeiten verkürzt)
  • Autorange optional von bis zu 33 %
  • Sonderversionen auf Anfrage

Datenblatt » SMP/E
Manual » LAB-SMP-E

LAB SMP

750 W bis 2.4 kW – Professional Line

  • 750 W bis 2.4 kW
  • Ausgangsspannung bis 1.200 V
  • Ausgangsstrom bis 160  A
Mehr erfahren

Produktspezifikationen

DC-Quellen – Getaktet » LAB SMP/E 750 – 2.400 W

  • 750 W bis 2.4 kW
  • Ausgangsspannung bis 1.200 V
  • Ausgangsstrom bis 160 A
  • Geringe Geräuschentwicklung für ein angenehmes Arbeiten in unmittelbarer Nähe zum Gerät
  • Konstant-Strom und Spannung
  • Standard integriert ATI 5/10 analoge Schnittstelle galvanisch getrennt: 0 – 5 V oder 0 – 10 V (vom Anwender auswählbar) und RS232
  • Digitale Schnittstellen IEEE488, RS485, USB und LAN (Option)
  • „High Speed” optional (Die sekundärseitige Anstiegs- und Abfallzeit der DC Ausgangsspannung wird durchschnittlich um den Faktor 10 gegenüber den Standardzeiten verkürzt)
  • Autorange optional von bis zu 33 %
  • Sonderversionen auf Anfrage

Datenblatt » SMP/E
Manual » LAB-SMP-E

Produktspezifikationen

DC-Quellen – Getaktet » LAB SMP 750 – 2.400 W

  • 750 W bis 2.4 kW
  • Ausgangsspannung bis 1.200 V
  • Ausgangsstrom bis 160  A
  • Geringe Geräuschentwicklung für ein angenehmes Arbeiten in unmittelbarer Nähe zum Gerät
  • Einfachste Bedienung über Frontpanel
  • Anzeige über graphisches Display
  • Konstant-Strom, -Spannung, -Widerstand, -Leistungsbetrieb und Simulation von PV-Kennlinien
  • Erstellen beliebiger Spannungs- und Stromkurven über Speicherkarte oder digitale Schnittstelle (sequentielle Steuerung)
  • Die Script-Steuerung in Verbindung mit der Datenlog-Funktion ermöglicht den Aufbau eines unabhängigen „Stand-Alone“-Prüfplatzes
  • Standard integriert ATI 5/10 analoge Schnittstelle galvanisch getrennt: 0 – 5 V oder 0 – 10 V (vom Anwender auswählbar) und RS232, Soft Interlock
  • Einstellbare Filterfunktion für Analogschnittstelle
  • Digitale Schnittstellen IEEE488, RS485, USB und LAN (Option)
  • SD-Kartenslot (Option)
  • Datenlog-Funktion: Aktuelle Betriebswerte werden in einem einstellbaren Intervall auf der Speicherkarte gesichert, SD Karte (Option)
  • Spannungs- und Stromanstiegszeit (U- und I-Slope) einstellbar
  • Umax und Imax vom Anwender einstellbar, um Ausgangsspannung bzw. -strom zu begrenzen
  • Einstellbarer Abschaltzeitpunkt für das Gerät nach Drücken des Startknopfes
  • Speicherbare U / I Ausgangskennlinie (z.B. für PVsim, Abschattung)
  • „High Speed“ optional (Sekundärseitige Anstiegs- und Abfallzeit der DC Ausgangsspannung wird durchschnittlich um Faktor 10 gegenüber den Standardzeiten verkürzt)
  • Autorange optional von bis zu 33 %
  • Schutzfunktion OVP, OTP, UVP, OCP
  • Sonderversionen auf Anfrage

Datenblatt » LAB SMP
Manual » LAB-SMP

 

Produktspezifikationen

DC-Quellen – Getaktet » LAB SMP/E 750 – 2.400 W

  • 750 W bis 2.4 kW
  • Ausgangsspannung bis 1.200 V
  • Ausgangsstrom bis 160 A
  • Geringe Geräuschentwicklung für ein angenehmes Arbeiten in unmittelbarer Nähe zum Gerät
  • Konstant-Strom und Spannung
  • Standard integriert ATI 5/10 analoge Schnittstelle galvanisch getrennt: 0 – 5 V oder 0 – 10 V (vom Anwender auswählbar) und RS232
  • Digitale Schnittstellen IEEE488, RS485, USB und LAN (Option)
  • „High Speed” optional (Die sekundärseitige Anstiegs- und Abfallzeit der DC Ausgangsspannung wird durchschnittlich um den Faktor 10 gegenüber den Standardzeiten verkürzt)
  • Autorange optional von bis zu 33 %
  • Sonderversionen auf Anfrage

Datenblatt » SMP/E
Manual » LAB-SMP-E

Produktspezifikationen

DC-Quellen – Getaktet » LAB SMP 750 – 2.400 W

  • 750 W bis 2.4 kW
  • Ausgangsspannung bis 1.200 V
  • Ausgangsstrom bis 160  A
  • Geringe Geräuschentwicklung für ein angenehmes Arbeiten in unmittelbarer Nähe zum Gerät
  • Einfachste Bedienung über Frontpanel
  • Anzeige über graphisches Display
  • Konstant-Strom, -Spannung, -Widerstand, -Leistungsbetrieb und Simulation von PV-Kennlinien
  • Erstellen beliebiger Spannungs- und Stromkurven über Speicherkarte oder digitale Schnittstelle (sequentielle Steuerung)
  • Die Script-Steuerung in Verbindung mit der Datenlog-Funktion ermöglicht den Aufbau eines unabhängigen „Stand-Alone“-Prüfplatzes
  • Standard integriert ATI 5/10 analoge Schnittstelle galvanisch getrennt: 0 – 5 V oder 0 – 10 V (vom Anwender auswählbar) und RS232, Soft Interlock
  • Einstellbare Filterfunktion für Analogschnittstelle
  • Digitale Schnittstellen IEEE488, RS485, USB und LAN (Option)
  • SD-Kartenslot (Option)
  • Datenlog-Funktion: Aktuelle Betriebswerte werden in einem einstellbaren Intervall auf der Speicherkarte gesichert, SD Karte (Option)
  • Spannungs- und Stromanstiegszeit (U- und I-Slope) einstellbar
  • Umax und Imax vom Anwender einstellbar, um Ausgangsspannung bzw. -strom zu begrenzen
  • Einstellbarer Abschaltzeitpunkt für das Gerät nach Drücken des Startknopfes
  • Speicherbare U / I Ausgangskennlinie (z.B. für PVsim, Abschattung)
  • „High Speed“ optional (Sekundärseitige Anstiegs- und Abfallzeit der DC Ausgangsspannung wird durchschnittlich um Faktor 10 gegenüber den Standardzeiten verkürzt)
  • Autorange optional von bis zu 33 %
  • Schutzfunktion OVP, OTP, UVP, OCP
  • Sonderversionen auf Anfrage

Datenblatt » LAB SMP
Manual » LAB-SMP