Systemintegration

21. September 2021, admin -

In Zeiten, wo eigne Fertigungskapazitäten rar sind, bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit die von Ihnen benötigten Laborstromversorgungen, seien es AC- oder DC-Quellen, elektronische Lasten, bidirektionale AC oder DC – Quellen in einem 19“ Schrank kombiniert einzubauen. Zusätzlich können Zusatzfunktionen wie


Verschmutzungsfilter für unsere Laborstromversorgungen

21. September 2021, admin -

Laborstromversorgungen sind prinzipiell für Labore und Fertigungslinien mit einem geringen oder garkeinen Verschmutzungsgrad ausgelegt. Es gibt jedoch viele Anwendungen wo diese Gegebenheiten an den Verschmutzungsgrad nicht eingehalten werden können. Dies führt dazu, dass der Schmutz durch die Lüftungsperforation in die Geräte eindringt. Als Folge davon setzt sich der Schmutz in den Geräten ab und kann zu leitenden Verbindungen führen, was wiederum zu einem Kurzschluss führt. Als Folge davon wird im schlechtesten Fall


Passiver Überspannungsschutz (Option POP) für DC - Quellen

14. August 2021, admin -

Auftretende Überspannungsspitzen, die von der Kundenanwendung erzeugt werden, können den Ausgangskreis von DC – Quellen zerstören. Um den Ausgangskreis vor diesem Fehlerbild zu schützen, bieten wir für unsere Laborstromversorgungen der Serie LAB/SMP 750 bis 2400 W und LAB/HP 3 kW bis 63 kW einen passiven Überspannungsschutz als Option POP an. Dieser Überspannungsschutz wird mit Suppressor Dioden realisiert.


Sense – Betrieb

25. Mai 2021, admin -

In den verschiedenen Branchen wie Industrie, Forschung, Automobil, Bahn, Luft und Raumfahrt, Automatisierung und Systemintegration gibt es viele Anwendungen wo die benötigte Laborstromversorgung über eine längere Leitung mit der Anwendung verbunden werden muss. Aus technischer Sicht führt das über den Leistungswiderstand zu einem Spannungsabfall und somit ist die am Verbraucher anliegende Spannung geringer als die an der DC – Quelle eingestellt Ausgangsspannung


Galvanisch getrennte analoge Schnittstellen

12. April 2021, admin -

Eine galvanisch getrennte analoge Schnittstelle wird hauptsächlich in automatisieren Anlagen für Prüfvorgänge, Fertigungsabläufe und Stand – Alone - Systemen verwenden. Da die Anlagen mittels SPS –Steuerungen angesteuert werden, bietet sich hier eine analoge Schnittstelle galvanischer Trennung mit einem Steuerpegel von 0-10 V oder 0-5 V an, um dies umzusetzen.